IEP

Künstlerin/artist: Christina von Bitter, "Hermes", "Der Weltempfänger/Aerial of the World" (Detail), "Leuchten im Klee/Bright Clover"; Photo: Thomas Dashuber

Das IEP –
Wir vermitteln Kunst

Gemeinsam mit Sammlern, Museen und Künstlern entwickelt das IEP Ausstellungen, die von Ausstellungshäusern zur Ausleihe übernommen werden können. Die Ausstellungen zeichnen sich durch inspirierende Ansätze und wissenschaftliche Fundiertheit aus. Wir lieben es, Ausstellungen zu entwickeln, die die Kraft haben, emotional zu berühren und visuell anzusprechen.

Partnerschaftlich

Wir verstehen uns als fachkompetenter Partner von Museen mit dem Ziel: Entlastung Ihrer personellen und finanziellen Ressourcen und Steigerung Ihrer Effizienz durch outsourcing.
Sie gewinnen Zeit, um sich auf Ihre eigenen Projekte zu konzentrieren!

Wirksam

Die Ausstellungen haben aufmerksamkeitsstarke Außenwirkung und hohe Pressewirksamkeit. Sie profilieren sich durch bekannte Künstlerpersönlichkeiten, hervorragende Sammlungen und außergewöhnliche Themen.

Individuell

Unsere Dienstleistungen sind flexibel, auf das Budget abstimmbar und somit auch für kleinere und mittelgroße Museen geeignet.

Professionell

Das IEP arbeitet mit einem bewährten Netzwerk – bestehend aus Kunsthistorikern, Restauratoren, Grafikern, Architekten, Schreinern und Technikern – zusammen, das seine Stärken in der Realisierung von inhaltlich anspruchsvollen und visuell ansprechenden Ausstellungen bündelt. Die langjährige Zusammenarbeit basiert auf Professionalität und Vertrauen. Zudem bestehen hervorragende Kontakte zu führenden Kunstverlagen.

Unterstützend

Das IEP unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Ausstellungsstationen für Ihre eigenen Ausstellungen.

Cirkulierend

Das Prinzip des IEP basiert auf Cirkulation: Ausstellungen werden in den Pool eingebracht und wieder genutzt – es entsteht eine langfristige Partnerschaft von Geben und Nehmen.